Statement des aktuellen Kaleido Kollektivs zum Aufarbeitungstext

Hier ein kurzer Text von uns, dem aktuellen Kaleidoskop Kollektiv.

Wer wir sind? Das Kollektiv dass den unten stehenden Text geschrieben hat, existiert in dieser Form nicht mehr. Es ist sehr viel Zeit vergangen und die Menschen, die noch vom alten Kollektiv übrig geblieben sind, haben sich mittlerweile auf verschiedenen Ebenen weiterentwickelt und haben mittlerweile auch nicht mehr dieselben Ansichten zum Vorfall.

Es tut uns Leid, dass damals nicht Unterstützung in annehmbarer Form angeboten wurde. Wir, die Menschen aus dem aktuellen Kollektiv haben uns auch unabhängig von diesem Vorfall mehr mit Antirassismus, Comunity Accountability und intersektionalen Zugängen auseinandergesetzt. Wir versuchen dies, so gut es uns möglich ist, auch in das Kaleidoskop zu tragen. Wir versuchen genauso, wie bei anderen Formen struktureller und institutionalisierter Gewalt, Menschen aktiv zuzuhören und bessere Kompliz:innen für Menschen die von Rassismen betroffen sind zu sein.

Es ist uns wichtig ein kritikfähiger Raum zu sein und wir möchten Personen einladen ihre Kritik mit uns zu teilen. Wir können nur solidarische Communities schaffen, wenn wir Verantwortung für unsere eigenen Handlungen, sowie Verantwortungen in unseren Communities übernehmen.
Das heißt für uns auch, dass wir zwar fehlerfreundlich sind, aber uns auch klar kommunizieren müssen wenn Scheisse passiert, damit Menschen dann Verantwortung übernehmen können, um in weiterer Folge unsere Strategien anpassen zu können. Wir können uns auf verschiedenen Ebenen vorstellen Kritik zu erhalten: Ihr könnt uns eine Email schreiben, ihr könnt uns Audionachrichten auch per Email schicken oder ihr könnt uns schreiben, dass ihr gerne auf unser Plenum kommen möchtet, um Sachen mit uns zu besprechen.

Die Kaleidix Chaos Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.