SoliLa – Landbesetzung in Wien 1210 (Update: am 14.05. polizeilich geräumt)

Eine brachliegende Fläche am Drygalskiweg 49 (1210 Wien) wurde am 04.05.2013 besetzt um sie von nun an im Sinne einer gemeinsamen, solidarischen, kleinbäuerlichen, selbstorganisierten und außerhalb der Marktlogik liegenden Nahrungsmittelproduktion zu nutzen. (SoliLa steht für solidarisch landwirtschaften)

Das Projekt wurde am 11. Tag des Bestehens, am 14.05. von der Polizei geräumt.
Der Eigentümer Wiener Wohnbaufonds war zu keinem Zeitpunkt zu (ernsthaften) Verhandlungen bereit und hat wie auch Wohnbaustadtrat Michael Ludwig von Anfang an mit massiver Repression gedroht.

Die Fläche liegt nun wieder brach – und damit das auch so bleibt wurde sie mit einem Bauzaun abgesperrt und wird nun von Securities der Firma G4S “bewacht”.

Infos über die Aktion und weitere Entwicklungen immer auf http://solila.blogsport.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.